TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

Damen I, Württembergliga: Kochertälerinnen kehren mit einem 7:7 aus dem Allgäu zurück.

Ein im Vorfeld nicht erwarteter Punktgewinn gelang den Damen des TSV Untergröningen in der Tischtennis-Württembergliga im Duell beim letztjährigen Tabellenzweiten SV Amtzell. Wieder zurück im Dress des TSV Untergröningen war dabei Sabine Holzwarth. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr verletzte sie sich beim Heimspiel gegen den TTC Singen schwer. Nun stand sie erstmals wieder an der Tischtennisplatte und steuerte gleich einen Punktgewinn bei.

In den Eingangsdoppeln setzten sich Miriam Kuhnle und Laura Henninger mit 3:1 gegen Silke Bruder und Janine Hafner durch. Am anderen Tisch gab es eine 0:3 Niederlage von Sabine Holzwarth und Cristina Krauß gegen Elisabeth Schanzer und Bianca Bädicker.

Laura Henninger stand anschließend gegen Elisabeth Schanzer auf verlorenem Posten und unterlag mit 0:3 während sich Miriam Kuhnle gegen das Materialspiel von Karin Hoffmann mit demselben Ergebnis durchsetzen konnte. Auch im hinteren Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Cristina Krauß mit einer 1:3 Niederlage gegen Silke Bruder und Sabine Holzwarth mit einem klaren 3:0 gegen Janine Hafner zum 3:3 Zwischenstand.

Im Spitzenspiel zwischen Miriam Kuhnle und Elisabeth Schanzer gab es eine Vielzahl hochklassiger Ballwechsel zu beklatschen. Miriam gewann Satz 1 und verlor den zweiten Durchgang. Im dritten hatte sie den Satzgewinn auf dem Schläger und verlor diesen jedoch unglücklich in der Verlängerung. Durchgang 4 ging wieder ins Kochertal und im Entscheidungssatz folgte dann hauchdünnes 9:11. Laura Henninger glich durch einen 3:0 Erfolg gegen Karin Hoffmann wieder zum 4:4 aus. Sabine Holzwarth konnte nach ihrer langen Verletzungspause dem schnellen und druckvollen Spiel ihrer Gegnerin noch nicht Paroli bieten und musste Silke Bruder zum 3:1 gratulieren. Cristina Krauß erspielte dem TSV dann wieder den Punkt zum 5:5 durch einen 3:1 Erfolg gegen Janine Hafner.

In den Überkreuzpartien setzte sich Miriam Kuhnle mit 3:0 gegen Silke Bruder durch, Sabine Holzwarth unterlag mit 0:3 gegen Elisabeth Schanzer und nach der 1:3 Niederlage von Cristina Krauß gegen Karin Hoffmann lag der TSV mit 6:7 im Rückstand. Den Punktgewinn für das TSV-Quartett sicherte dann Laura Henninger im letzten Spiel des Abends mit einem 3:1 Erfolg gegen Janine Hafner.

Nach den ersten Spielen in der Württembergliga liegt der TSV mit 3:1 Punkten auf Platz 4 der Tabelle. Am kommenden Wochenende treffen die Untergröningerinnen in ihrem Auswärtsspiel auf den TTC Gnadental (Sonntag 11.10.2020 – 14:30 Uhr).

Sabine

Nach einem Jahr Verletzungspause wieder am Tisch – Sabine Holzwarth steuert beim 7:7 des TSV Untergröningen beim SV Amtzell einen Punktgewinn bei.
Bild: Martin Reiner

SV Amtzell  -  TSV Untergröningen    7 : 7

SV Amzell (Punkte):
Doppel:  Elisabeth Schanzer / Bianca Bädicker (1), Silke Bruder / Janine Hafner 
Einzel:  Elisabeth Schanzer (3), Karin Hofmann (1), Silke Bruder (2), Janine Hafner 

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel:  Miriam Kuhnle / Laura Henninger (1), Sabine Holzwarth / Cristina Krauß  
Einzel:  Miriam Kuhnle (2), Laura Henninger (2), Sabine Holzwarth (1), Cristina Krauß (1)

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Q-TTR TSV

Anmeldeformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.