TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

Damen I, Oberliga: Nach der 6:8 Niederlage gegen Frickenhausen ist der Abstieg besiegelt

Im letzten Heimspiel gegen den TTC Frickenhausen gelang dem TSV Untergröningen kein Punktgewinn. Damit steht vier Spieltage vor dem Saisonende der Abstieg aus der Oberliga leider fest. Vor über 50 Zuschauern lieferte sich der TSV ein Duell auf Augenhöhe, die Zuschauer unterstützten das Team lautstark – leider gab es am Ende wieder einmal keine Punkte.

Nina Feil und Laura Henninger spielten im Eingangsdoppel gut auf und siegten verdient mit 3:1 gegen Sterr / Müller. Im anderen Doppel unterliefen Miriam Kuhnle und Cristina Krauß gegen Wisniewski / Scholer immer wieder vermeintlich leichte Fehler, ließen in Satz 3 gleich mehrere Satzbälle liegen und verloren am Ende mit 0:3.

Spitzenspielerin Miriam Kuhnle, die gegen Jana Scholer an den Tisch musste, wirkte in ihrem ersten Spiel noch etwas unsortiert und musste eine 0:3 Niederlage verkraften. Am Nebentisch kämpfte Nina Feil gegen die Nummer 1 der Gäste, Christiane Wisniewski, welche allerdings an diesem Tag eine Hausnummer zu groß war und nur einen Satzgewinn zuließ. Bei einem 1:3 Rückstand startete das hintere Paarkreuz  in ihre Begegnungen. Laura Henninger feierte mit einem mutigen Angriffsspiel einen relativ sicheren 3:1 Erfolg gegen Anika Müller. Mit einem fulminanten Angriffsspiel “fegte“ am Nebentisch Cristina Krauß die Nummer 3 aus Frickenhausen, Stefani Sterr von der Platte. Zwischenstand 3:3 hieß es nach rund einer Stunde Spielzeit und das Publikum unterstütze die Mannschaft weiterhin lautstark.

Miriam Kuhnle, die nach Anfangsschwierigkeiten und dem Verlust des ersten Satzes gegen die starke Christiane Wisniewski  immer besser  ins Spiel fand, hatte letztendlich in Satz 2 und 3 das ein und andere Mal das Glück nicht auf ihrer Seite und verlor diese Sätze jeweils in der Satzverlängerung. Auch in ihrer zweiten Partie spielte Nina Feil wieder hervorragend auf, zeigte ihr Potenzial und dem Publikum einen Krimi. Bei einer 2:1 Führung und Matchball in Durchgang vier wollte der Siegpunkt nicht gelingen und im Entscheidungssatz lag Nina schnell im Rückstand und lief diesem dann hinterher. Am Ende eine knappe und unglückliche 2:3 Niederlage.

Bei einem 3:5 Rückstand spielte dann Laura Henninger gegen Stephani Sterr und parallel Cristina Krauß gegen Anika Müller. Laura Henninger setzte sich mit 3:1 durch während Christina Krauß in fünf umkämpften Sätzen am Ende mit 2:3 das Nachsehen hatte. Statt einem 5:5 stand leider vor den Überkreuzpartien ein 4:6 auf der Anzeigetafel.

Laura Henninger musste gegen Christiane Wisniewski in die Box, spielte gut mit – aber mehr als ein Satzgewinn ließ ihre Gegnerin an diesem Tag nicht zu. Miriam Kuhnle konnte danach den Gesamtstand durch einen 3:0 Erfolg gegen  Stephani  Sterr auf 5:7 verkürzen. Danach spielten Nina Feil (gegen Anika Müller) und Cristina Krauß (gegen Jana Scholer) die letzten beiden Spiele des Tages. Nina Feil fand dabei nach einem 0:2 Rückstand immer besser ins Spiel, drehte dasselbe und gewann im Entscheidungssatz dann sicher. Der TSV konnte auf 6:7 verkürzen. Leider lag Cristina Krauß trotz guter Ballwechsel gegen eine an diesem Tag starke Jana Scholer schnell mit 0:2 im Satzrückstand, hatte in Satz 3 zwei Satzbälle welche nicht genutzt werden konnten und so gab es eine 0:3 Niederlage.

Damit war nach 3 Stunden Spielzeit die 6:8 Heimniederlage besiegelt und die Enttäuschung bei Spielerinnen und Anhang groß. Gut gespielt und keine Punkte. Mit 2:26 Punkten haben die Kochertälerinnen die rote Laterne in der Tabelle und reisen mit dieser am kommenden Wochenende an den Bodensee zum TTC Singen. Gegen den TTC gab es in der Vorrunde am fünften Spieltag eine knappe 6:8 Heimniederlage und dieses Spiel ist allen noch in leidvoller Erinnerung. Sabine Holzwarth konnte durch die bei diesem Spiel erlittene Verletzung (Kreuzbandriss) seitdem kein Spiel mehr für den TSV bestreiten.

 

 MG 4299

Laura Henninger - zwei Einzelpunkte und ein Doppelerfolg mit Nina Feil reichten nicht für einen Punktgewinn gegen den TTC Frickenhausen.

 


TSV Untergröningen  -  TTC Frickenhausen          6 : 8

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel:  Miriam Kuhnle / Cristina Krauß, Nina Feil / Laura Henninger (1)
Einzel:  Miriam Kuhnle (1), Nina Feil (1), Laura Henninger (2), Cristina Krauß (1)

TTC Frickenhausen (Punkte):
Doppel:  Christiane Wisniewski, Jana Scholer, Stephani Sterr, Annika Müller
Einzel:  Christiane Wisniewski, Jana Scholer, Stephani Sterr, Annika Müller

 

Bild: tt-top

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Anmeldeformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen