TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

Damen I, Oberliga: Erster Sieg in der Oberliga mit 8:2 gegen Frickenhausen. Untergröningen spielt in Frickenhausen stark auf und konnte somit den ersten und dazu noch einen verdienten Sieg in der Oberliga einfahren. Das TSV Quartett muss voraussichtlich die gesamte Saison die etatmäßige Nummer 4, Sabine Holzwarth (siehe Foto, dritte von links) ersetzen; die Verletzung im letzten Heimspiel gegen den TTC Singen entpuppte sich leider als schwerwiegender als gedacht – Kreuzbandriss. So kam Cristina Krauß mit ihren erst 14 Lenzen zum ersten Einsatz in der 1.Mannschaft und löste diese Aufgabe mit Bravour.

Damen 1

Zu Beginn der Partie gab es eine Punkteteilung. Das neue Doppel mit Miriam Kuhnle und Cristina Krauß unterlag in drei Sätzen gegen die Toppaarung aus Frickenhausen mit Christiane Wisniewski und Jana Scholer mit 0:3. Am Nebentisch fand das TSV-Duo Laura Henninger und Nina Feil nicht richtig in ihr Spiel, behielten aber dennoch gegen Anika Müller und Guwairiya Hasanovic mit 3:1 die Oberhand.

Die beiden folgenden Einzelpartien entwickelten sich zu einem wahren Krimi. Laura Henninger führte gegen die Topspielerin Christiane Wisniewski mit 2:0, ehe sie die folgenden zwei Sätze abgeben musste. Parallel spielte Miriam Kuhnle gegen Jana  Scholer stark auf und musste ebenfalls in den alles entscheidenden fünften Satz. In der einen Box unterlag Laura Henninger im Entscheidungssatz – in der anderen Box hatte der TSV diesmal das Glück auf seiner Seite und konnte durch Miriam Kuhnle zum 2:2 ausgleichen. Dem hinteren Paarkreuz mit Nina Feil und Cristina Krauß gelang es danach, den TSV mit 4:2 in Führung zu bringen. Dabei gelang Cristina Krauß bei Ihrer Partie gegen Anika Müller ein umkämpfter 3:2 Erfolg; trotz vergebener Matchbälle im vierten Durchgang blieb die junge Kochertälerin ruhig und gewann den Entscheidungssatz deutlich. Nina Feil gelang in der anderen Box ein klarer 3:0 Erfolg gegen Guwairiya Hasanovic, in dem Nina Feil vor allem mit ihren schnellen Topspins überzeugen konnte.

Und die Kochertälerinnen gaben weiterhin Gas. Im Spitzenspiel lies Miriam Kuhnle ihrer Gegnerin keine Chance. In drei Sätzen zeigte sie sich von ihrer besten Seite und gewann mit 3:0 gegen Christiane Wisniewski. Auch am Nebentisch holte sich der TSV den Punkt. Einen 2:7 Rückstand in Satz 1 konnte Laura Henninger noch drehen und das Spiel gegen Jana Scholer am Ende mit 3:0 für sich entscheiden. Eine 6:2 Führung sollte dann doch für einen Sieg reichen, oder?
Das hintere Paarkreuz mit Nina Feil und Cristina Krauß war dann wieder an der Reihe. Cristina Krauß konnte einen schnellen 3:0 Erfolg gegen Guwairiya Hasanovic feiern und sicherte dem TSV den 7.Punkt und somit bereits das Unentschieden. Ein hartes Stück Arbeit hatte Nina Feil in der Partie gegen Anika Müller zu verrichten. Nach gewonnenem Satz 1 konnte sich die Frickenhausenerin die Sätze 2 und 3 jeweils in der Satzverlängerung sichern, Durchgang 4 dann wieder an die TSV`lerin. So ging am Ende auch diese Begegnung in den Entscheidungssatz, in welchem sich Nina Feil nervenstark nach 5:1 Führung und 7:9 Rückstand in der Verlängerung mit 12:10 den Sieg sichern konnte.

Voller Freude sprangen die Mädels von ihren Bänken und feierten ihren ersten und verdienten Sieg in der Tischtennis Oberliga. Trotz schmerzhafter Niederlagen war die Moral stets intakt und so darf man nach dem ersten doppelten Punktgewinn in den noch ausstehenden drei Partien der Vorrunde weiter auf Punkte mitspielen.

Am Sonntag, den 10. November, steht zuhause das Spiel gegen den TTF Rastatt auf dem Programm. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr in der Turn- und Festhalle auf dem Rötenberg. Die TSV-Mädels freuen sich wieder auf eine lautstarke Unterstützung und auf zahlreiche Fans. Für das leibliche Wohl und leidenschaftliche Spiele ist gesorgt.

Cristina Krauß

Sie kam, sah und siegte.
Cristina Krauß feierte mit 14 Jahren ihr Debüt in der Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg und steuerte gleich 2 Einzelpunkte zum 8:2 Erfolg des TSV Untergröningen gegen den TTC Frickenhausen bei.

TTC Frickenhausen  - TSV Untergröningen          2 : 8

TTC Frickenhausen  (Punkte):
Doppel:  Christiane Wisniewski / Jana Scholer (1), Anika Müller / Guwairiya Hasanovic
Einzel:  Christiane Wisniewski (1), Jana Scholer , Anika Müller, Guwairiya Hasanovic

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel:  Miriam Kuhnle / Cristina Krauß, Laura Henninger / Nina Feil (1)
Einzel:  Miriam Kuhnle (2), Laura Henninger (1), Nina Feil (2), Cristina Krauß (2)

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Anmeldeformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen