TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

Damen I, Oberliga: Untergröningen trotz starker Leistung mit zwei Niederlagen. Das Untergröninger Tischtennis-Quartett hatte am Wochenende erneut einen Doppelspieltag zu absolvieren. Am Samstag ging die Reise zum TTV Burgstetten und mit einer knappen 5:8 Niederlage im Gepäck mussten die Untergröningerinnen die Heimreise antreten. Sonntags stand die Partie zuhause gegen den TTC Singen an – am Ende eine denkbar unglückliche 6:8 Niederlage vor über 60 Zuschauern auf dem heimischen Rötenberg. Alles in allem zwei unglückliche Niederlagen für den TSV.

TTV Burgstetten - TSV Untergröningen:

In den Doppeln gab es eine Punkteteilung. Laura Henninger und Nina Feil konnten in vier Sätzen die Partie für sich entscheiden. Am Nebentisch hatten Miriam Kuhnle und Sabine Holzwarth das Glück nicht auf ihrer Seite und mussten sich im Entscheidungssatz mit 2:3 geschlagen geben.
Laura Henninger unterlag in dem nun anstehenden ersten Einzel der Noppenspielerin Jutta Ernst in drei knappen Sätzen. Auch Miriam Kuhnle konnte sich nicht durchsetzen und musste ihrer Gegnerin Eugenia Telyisky zum Sieg gratulieren. Im hinteren Paarkreuz erkämpfte sich Sabine Holzwarth in einem spannenden Spiel in fünf Sätzen einen Erfolg gegen Andrea Winter. Nachdem auch Nina Feil (siehe Foto) gegen Elke Anders ein 3:1 Erfolg gelang, konnten die Kochertälerinnen zum 3:3 ausgleichen.
Miriam Kuhnle fand im Duell der beiden Spitzenspielerinnen nicht ins Spiel und musste eine 0:3 Niederlage gegen Jutta Ernst verbuchen, ebenso wie Laura Henninger am Nebentisch gegen Eugenia Telyisky. Nina Feil hatte in einem offenen Schlagabtausch durchaus die Chance auf den Gewinn der Begegnung gegen Andrea Winter, am Ende behielt jedoch die Spielerin aus Burgstetten gegen die Untergröningerin in fünf Sätzen die Oberhand und gewann im Entscheidungssatz mit 14:12. Eine sehr unglückliche Niederlage für die junge TSV-Spielerin. Sabine Holzwarth brachte den TSV durch einen 3:1 Erfolg gegen Elke Anders wieder auf 4:6 heran.
Danach starteten dann die Überkreuzpartien. Miriam Kuhnle verkürzte durch einen 5-Satz Erfolg den Spielstand auf 5:6. Zwei klare 0:3 Niederlagen von Nina Feil sowie Sabine Holzwarth besiegelten jedoch die 5:8 Niederlage für das TSV-Quartett. Auch in dieser Partie war für das Team aus Untergröningen ein Punktgewinn möglich, doch dieser sollte wohl nicht sein.

nina web

 

TSV Untergröningen – TTC Singen:

Nach der Niederlage am Vortag stand am Sonntag für die Damenmannschaft direkt die nächste Partie auf dem Plan: Der Gegner war diesmal der TTC Singen. Vor dem großen Publikum in der heimischen Halle startete die Partie mit den Doppeln. Laura Henninger und Nina Feil spielten stark auf, doch hatten Sie am Ende nicht das Quäntchen Glück um das Spiel trotz Matchball zu gewinnen. Mit 2:3 mussten sie sich in der Verlängerung des Entscheidungssatzes geschlagen geben, während Miriam Kuhnle und Sabine Holzwarth in einem guten Match Ihr Doppel mit 3:0 souverän gewinnen konnten. Nach dem 1:1 Zwischenstand ging es in die Einzelpartien.
Diese starteten für den TSV denkbar unglücklich: Sowohl Miriam Kuhnle als auch Laura Henninger (auch mit Matchbällen) unterlagen in spannenden und hochklassigen Spielen mit 2:3 gegen die Spitzenspielerinnen Celine Schädler bzw. Franziska Plieninger. Doch das hintere Paarkreuz des TSV konnte danach zwei Siege einfahren. Nina Feil bezwang Jana Schufft mit 3:2 und Sabine Holzwarth gewann gegen Annalena Moll mit 3:0 – Zwischenstand 3:3.
Miriam Kuhnle musste sich ihrer Gegnerin daraufhin mit einem 0:3 geschlagen geben. In einem dramatischen Duell erspielte sich Laura Henninger dank einer guten Leistung einen 3:1 Sieg gegen Celine Schädler und schaffte so den Ausgleich zum 4:4. Durch die 1:3 Niederlage von Nina Feil gegen Annalena Moll gerieten die Untergröningerinnen allerdings wieder mit 4:5 in Rückstand. Das Spiel in der anderen Box führte dann zum Schock des Tages: Sabine Holzwarth (siehe Foto) verdrehte sich bei einem 11:11 Zwischenstand im vierten Satz unglücklich das Knie und musste eine Verletzungspause in Anspruch nehmen. Betroffene Gesichter im TSV-Lager. Sabine kehrte zwar nochmals an den Tisch zurück, konnte aber aus dem Stand nichts mehr bewegen und verlor die Partie zum 4:6 Zwischenstand.
Nun folgten die Überkreuzpartien. Im Spiel gegen die Spitzenspielerin Franziska Plieninger war es Nina Feil nicht möglich einen Punkt einzufahren. Doch Miriam Kuhnle und Laura Henninger konnten den Zwischenstand durch zwei Siege auf 6:7 verkürzen. Leider konnte Sabine Holzwarth auf Grund ihrer Verletzung nicht mehr zum letzten Spiel antreten und so stand am Ende eine mehr als unglückliche 6:8 Niederlage auf dem Spielbericht. Neben zwei Minuspunkten führte das Spiel dann für Sabine Holzwarth auch noch ins Krankenhaus. Ob und wenn ja wie lange ein verletzungsbedingter Ausfall droht bleibt abzuwarten.

Sabine Holzwarth 001 

 

Mit 0:10 Punkten zieren die Aufsteigerinnen aus dem Kochertal weiterhin das Tabellenende in der Oberliga Baden-Württemberg. Trotz allem konnten sie bisher eine gute Leistung zeigen und waren ebenwürdige Gegner. Alle Spielerinnen konnten bisher sowohl in ihren Einzel- als auch Doppelbegegnungen punkten, am Ende aber noch keine Mannschaftspunkte auf der Habenseite verbuchen. Mit dem besten Publikum an der Bande ist es aber nur eine Frage der Zeit. Jetzt stehen den Damen aus dem Kochertal erst einmal zwei spielfreie Wochenenden bevor, danach geht es mit frisch aufgeladenem Akku am Samstag den 26.10.2019 zur Auswärtspartie zum TTC Frickenhausen (Spielbeginn 18:00 Uhr).

 

 

TTV Burgstetten - TSV Untergröningen        8 : 5
TTV Burgstetten (Punkte):
Doppel: Jutta Ernst / Andrea Winter (1), Eugenia Teliysky / Elke Anders
Einzel: Jutta Ernst (3), Eugenia Telyisky (3), Andrea Winter (1), Elke Anders
TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel: Miriam Kuhnle / Sabine Holzwarth, Laura Henninger / Nina Feil (1)
Einzel: Miriam Kuhnle (1), Laura Henninger, Nina Feil (1), Sabine Holzwarth (2)

TSV Untergröningen - TTC Singen         6 : 8
TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel: Miriam Kuhnle / Sabine Holzwarth (1), Laura Henninger / Nina Feil
Einzel: Miriam Kuhnle (1), Laura Henninger (2), Nina Feil (1), Sabine Holzwarth (1)
TTC Singen (Punkte):
Doppel: Annalena Moll / Jana Schufft, Franziska Plieninger / Celine Schädler (1)
Einzel: Franzsika Plieninger (3), Celine Schädler (2), Annalena Moll (1), Jana Schufft (1)

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Anmeldeformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen