TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

Damen I, Oberliga: Untergröningen mit Niederlage in Sindelfingen. Mit einer 4:8 Niederlage kehrt die erste Damenmannschaft des TSV Untergröningen in der Tischtennis Oberliga Baden-Württemberg von ihrem Auswärtsspiel beim VfL Sindelfingen ins Kochertal zurück. An diesem “düsteren“ Sonntagnachmittag war es Nina Feil vorbehalten, mit 3 Punkten die Glanzpunkte für den TSV zu setzen.

Nina Feil TSV Untergröningen

 

Damen III, Landesklasse Gr. 7: Sechs Spiele gehen in den Entscheidungssatz – am Ende alle an SCU. Frust auf Seiten der Untergröningerinnen. Zum Spitzenspiel konnte der TSV III nach verletzungsbedingten Ausfällen nur drei Spielerinnen aufbieten. So stand man schon vor dem ersten Ballwechsel mit dem Rücken zur Wand. Und wenn es nicht läuft – dann kommt auch noch Pech dazu.

Jungen U18, Landesklasse: Miriam Kuhnle und Felix Müller gewinnen alle Einzelspiele im vorderen Paarkreuz.
Ein Doppel-Heimspieltag stand für das Untergröninger Team in der Landesklasse an. Mit dem SSV Ulm 1846 und dem VfB Ulm gaben gleich zwei Teams aus Ulm ihre Visitenkarte in Untergröningen ab. Die Punkte blieben jedoch allesamt am kleinen Kocher, keiner ging an die große Donau.

Damen I, Oberliga: Klare 3:8 Niederlage gegen die TTF Rastatt in der Oberliga. Im vorletzten Heimspiel der Vorrunde unterlag der TSV Untergröningen in der Oberliga sang-, klang- und teilweise ratlos mit 3:8 gegen den weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer von den TTF Rastatt. An den Zuschauern lag es nicht, über 60 fanden den Weg auf den Rötenberg - den Funke konnten die TSV`lerinnen diesmal jedoch nicht entzünden.

Damen I, Oberliga: Erster Sieg in der Oberliga mit 8:2 gegen Frickenhausen. Untergröningen spielt in Frickenhausen stark auf und konnte somit den ersten und dazu noch einen verdienten Sieg in der Oberliga einfahren. Das TSV Quartett muss voraussichtlich die gesamte Saison die etatmäßige Nummer 4, Sabine Holzwarth (siehe Foto, dritte von links) ersetzen; die Verletzung im letzten Heimspiel gegen den TTC Singen entpuppte sich leider als schwerwiegender als gedacht – Kreuzbandriss. So kam Cristina Krauß mit ihren erst 14 Lenzen zum ersten Einsatz in der 1.Mannschaft und löste diese Aufgabe mit Bravour.

Damen 1

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Anmeldeformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen