TSV Untergröningen e.V.
Oberliga wir kommen
TSV Untergröningen
TSV Untergröningen
Damen I
TSV Untergröningen
Damen III
TSV Untergröningen
THE WINNER
TSV Untergröningen
Herren I

2:8 Niederlage im Auftaktmatch der Oberliga gegen Herrlingen

Mit einer deutlichen Heimniederlage endet das erste Saisonspiel des Aufsteigers aus dem Kochertal in der Oberliga Baden-Württemberg vor rund 50 Zuschauern gegen den Aufstiegsfavoriten vom TSV Herrlingen.


In den Auftaktdoppeln verloren Nina Feil und Laura Henninger mit 0:3 gegen die Paarung Natalia Mozler und Rebeka Dani. Am Nebentisch musste das neuformierte Untergröninger Doppel mit Miriam Kuhnle und Sabine Holzwarth sich knapp mit 1:3 gegen die Herrlinger Paarung mit Katrin Honold und Edith Karl geschlagen geben.

Zwischenstand 0:2 – alles andere als ein gelungener Auftakt.

PICL5560 web

Es folgten die Einzelpartien. Im vorderen Paarkreuz gab es eine Punkteteilung. Die neue Nummer eins des TSV, Miriam Kuhnle, konnte in einem hochklassigen Spiel im fünften Satz die Oberhand gegen Katrin Honold behalten und das Spiel für sich entscheiden. In der anderen Box musste sich Laura Henninger der Herrlinger Spitzenspielerin Natalia Mozler mit 0:3 geschlagen geben. Die Zuschauer sahen, weshalb die Herrlingerin in der letzten Saison noch in der 3.Bundesliga aufschlug; nahezu keine einfachen Fehler und fast immer war der Ball bei der Eröffnung auf  dem Tisch. Im hinteren Paarkreuz trat Nina Feil gegen Edith Karl an, kam jedoch nicht so richtig mit dem gegnerischen Spiel klar und musste sich nach unglücklich verlorenem ersten Satz (14:16) am Ende mit 1:3 geschlagen geben. Sabine Holzwarth, erstmals im Trikot des TSV spielend, verlor in vier Sätzen trotz packender Ballwechsel gegen Rebeka Dani. Allein zwei der vier Sätze gingen in der Satzverlängerung verloren. Damit lagen die Kochertälerinnen mit 1:5 in Rückstand.

Dem vorderen Paarkreuz gelang im nächsten Durchgang “kein Stich“. Im Spitzenspiel verlor Miriam Kuhnle gegen Natalia Mozler mit 0:3 und Laura Henninger verlor in vier Sätzen am Ende mit 1:3 gegen Katrin Honold zum Zwischenstand von 1:7. Ergebniskosmetik gelang Nina Feil im Duell gegen Rebeka Dani durch einen 3:1 Erfolg. Sabine Holzwarth hatte nicht das “Glück der Tüchtigen“ auf ihrer Seite und unterlag gegen Edith Karl im Entscheidungssatz.

Damit war die 2:8 Niederlage besiegelt. Was bleibt für das TSV-Quartett. Es gab zwar eine deutliche Niederlage; jedoch wurde man in der neuen Klasse nicht “abgeschossen“ und die Zuschauer standen trotz der klaren Niederlage hinter ihrem Team. Am kommenden Wochenende staht ein Doppelspieltag auf dem Programm, zuerst am Samstag (28.09.2019, 18:00 Uhr) beim TTV Ettlingen und dann am Sonntag steht zuhause um 14:00 Uhr die Begegnung gegen den TTC Ketsch auf dem Programm.


TSV Untergröningen - TSV Herrlingen         2 : 8

TSV Untergröningen (Punkte):
Doppel: Miriam Kuhnle / Sabine Holzwarth, Laura Henninger / Nina Feil
Einzel: Miriam Kuhnle (1), Laura Henninger, Nina Feil (1), Sabine Holzwarth

TSV Herrlingen (Punkte):
Doppel: Natalia Mozler / Rebeka Dani (1), Katrin Honold / Edith Karl (1)
Einzel: Natalia Mozler (2), Katrin Honold (1), Rebeka Dani (1), Edith Karl (2)

Tabellenstand

Ergebisse und Vorschau nächste Spiele

Anmeldeformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen